Ein- und Zwei-Buchstaben Domains. Endkunden bleiben außen vor.

23.10 2009
0

So wie es aktuell aussieht, werden die Ein- und Zwei-Buchstaben .de Domains gleichmäßig unter den deutschen Registraren aufgeteilt.

Ein paar Stichproben heute um 10:00 beim DENIC Whois lieferte fast ausschließlich Domaininhaber zurück, die auch gleichzeitig Admin-C und Tech-C sind. Die Vermutung liegt also nahe, dass die deutschen Registrare zuerst mal in ihrem eigenen Namen versucht haben die Domains zu besetzen - Endkunden dürften wohl kaum zum Zuge gekommen sein.

Leider war das bei dem primitiven Zuteilungsmodus so auch zu erwarten. Zumindest Ebay und die Rechtsanwälte dürfen nun wieder etwas zu tun haben.

Folgen Sie WebMart auf Twitter, um automatisch über Neuigkeiten in diesem Blog informiert zu werden.


Kommentare