ISO Image Datei unter Windows XP mounten / einbinden

08.01 2009
0

Eine ISO Datei ist das Abbild einer CD oder DVD. In der ISO Datei sind alle Informationen enthalten, die man zum brennen einer CD bzw. DVD benötigt. Nun möchte man natürlich nicht jede ISO Datei brennen, nur um darauf zuzugreifen. Das Einbinden eines sogenannten ISO Image als virtuelle CD ist aber unter Windows XP nicht ganz so einfach, wie auf einem Mac.

Deshalb hier ein Tipp, wie es unter Windows XP auch ohne teure Zusatzsoftware mit einem leider relativ unbekannten Tool von Microsoft geht: Zuerst laden Sie sich das Microsoft Virtual CD-ROM Control Panel herunter.

Wenn Sie diese Datei öffnen, werden Sie nach einer Ort zum entpacken gefragt. Wählen Sie einfach ein Verzeichnis, in dem Sie die Dateien danach auch wiederfinden ;) Gehen Sie nun in das Verzeichnis mit den entpackten Dateien und starten Sie VCdControlTool.exe. Und jetzt der Reihe nach:

  • Klicken Sie auf ‘Driver Control…’

  • Klicken Sie auf ‘Install Driver…’

  • Wählen Sie die Datei VCdRom.sys aus


  • Klicken Sie auf ‘Start’ um den gerade ausgewählten Treiber (Driver) zu starten und klicken Sie dann auf OK

  • Klicken Sie auf ‘Add Drive’ um ein neues Laufwerk im System einzubinden - oben erscheint der neue Laufwerksbuchstabe (i.d.R. Z:)

  • Klicken Sie nun auf ‘Mount’ und wählen Sie Ihre .ISO Datei aus.

Jetzt können Sie mit dem Windows Explorer auf die gerade eingebundene virtuelle CD zugreifen.

Folgen Sie WebMart auf Twitter, um automatisch über Neuigkeiten in diesem Blog informiert zu werden.


Kommentare